Home

CLEAN TECHNOLOGIES


CLEAN TECHNOLOGIES entwickelt neue Techniken für eine saubere Umwelt

In Projekten werden die neuen Technologien ausführlich getestet. Nach den Tests werden die neuen Techniken als Produkte angeboten.
• Beim System WINDFLOH erlaubt eine vertikale Anordnung von zwei Generatoren an einem Hohlwellen-Kegelradgetriebe den Bau von gekapselten Gondeln ohne Sensorik und Elektronik mit dauerhafter Schmierung.

• LEVAPOR ertüchtigt mittlere und große Kläranlagen und erhöht die Kapazität bis um den Faktor 3. Außerdem kann LEVAPOR zur Klärschlammreduzierung um bis zu 70% eingesetzt werden. Über 20.000 Kleinkläranlagen reinigen mit LEVAPOR.

• LAVARIA befindet sich in der Langzeit-Erprobung und reinigt Abluft. Neben Reduzierungen von Schwefelwasserstoff um 98% und mehr werden in späteren Versuchen der Abbau von Feinstaub und Stickstoff getestet.

• HiProAqua der umweltfreundliche Wasserspeicher für Ihre Nachhaltigkeitsstrategie. HiProAqua speichert Regenwasser in Äckern und hilft Dürrezeiten zu überwinden ohne künstliche Beregnung. HiProAqua verbessert die Bodenmüdigkeit.

© Uwe Kröger Kreuzweg 6 26529 Osteel Informationen unter: windturbine@die-kueste.com oder Telefon 04934 910469

Windfloh - Die neue Generation Windkraft


Turbinen Typ: Horizontal-Rotor auf Differentialgetriebe; System Windfloh zwei gegenläufige Generatoren, Lee Läufer
Nennleistung: 14 kW bei Windgeschwindigkeit 12m/s (22mph) Einschaltgeschwindigkeit 3 m/s (6,7 mph) Abschaltgeschwindigkeit: 25 m/s (56 mph) Überlebensgeschwindigkeit 55 m/s (123 mph) Betriebsaußentemperatur: -30°C bis +60°C
Generatoren: Ringgeneratoren als Außenläufer (Permanentmagneten), Leistung 2 x 8 kW bei 240 U/Min
Getriebe: Differentialgetriebe (1:3) auf Hohlwelle
Drehschwingentkopplung: Zur Entlastung des Getriebes von Rotorblattschwingungen ist die Rotorantriebswelle durch eine Drehschwingkupplung mechanisch vom Getriebe getrennt
Gondel: voll gekapseltes Gondelgehäuse aus 11mm Pipeline-Stahl Azimut-Verstellung: >2,5 m/s < 4 m/s: aktive Windnachführung über Generatoransteuerung (Motorstartfunktion) > 4m/s: Passiv über gekapseltes Kreuzrollenlager (Lee-Läufer) Wechselrichter: 16 kW AC-Ausgangsleistung, Wirkungsgrad >97% Steuerung: Windfloh Standard Schaltschrank (wetterfest) Anlagenüberwachung: webbasierte Überwachungsfunktion für bauseitigen Internetzugang

Levapor

BIO-AIR-Wasserfloh Einmalige Eigenschaften bedeuten erhebliche Vorteile bei der Anwendung von LEVAPOR Bioträger
Die einmaligen Eigenschaften des neuen Materials erfüllen damit die gestellten hohen Erwartungen und bringen Anwendern mehrere Vorteile: Die großen, absorbierenden Oberflächen ermöglichen… … eine schnelle Besiedlung der Oberflächen…. LEVAPOR Träger weisen durch die Pigmentbeschichtung Oberflächen von 1,3 bis 1,6 * 106 m²/m³ aus und ermöglichen ihre sehr schnelle mikrobielle Besiedlung sowie die Ausbildung von Biofilmen.

Lavaria


LAVARIA befindet sich in der ausführlichen Testphase an einer kommunalen Kläranlage einer Kreisstadt im Nordwesten Niedersachsens. In diesem Projekt wird die Reduzierung von Schwefelwasserstoff auf nahezu Null in einer Filteranlage mit neun unterschiedlichen Bio-Filter Größen und Körnungen bei unterschiedlichen Temperaturen gemessen. In diesen Tests wird die am besten geeignete Körnung und Größe der Bio-Filter-Würfel ermittelt. Danach steht LAVARIA zur Serienanwendung mit ausführlichen Installationshinweisen basierend auf den Messergebnissen dem Markt zur Verfügung. Wir berichten hier laufend.

HiProAqua - Der umweltfreundliche Wasserspeicher

Alle Kartoffelparzellen waren nebeneinander auf der Fläche angeordnet
• HiProAqua speichert Regenwasser in Äckern und hilft Dürrezeiten zu überwinden ohne künstliche Beregnung
• HiProAqua hat ein Kartoffellandwirt aus dem Münsterland (Germany) entwickelt und setzt es seit Jahren erfolgreich in Deutschland und Mallorca in seinen Kartoffelanbaubetrieben ein.
• HiProAqua ist vom Ministerium LANUV/NRW in die Europäische Düngemittelverordnung als "Kultur Substrat " in dem Konformitätszertifikat vom 10.12.2013 klassifiziert.
• HiProAqua unterstützt die Wasserspeicherkapazität bei torffreien Substraten.
• HiProAqua reduziert den Nitratgehalt. HiProAqua ist nachhaltig. HiProAqua ist biologisch abbaubar. HiProAqua ist umweltfreundlich.
• HiProAqua enthält keine Toxine (Wessling Zertifikat vom 18.08.2016). 1 kg HiProAqua speichert ca. 400 L Wasser in Verbindung mit Humus ca. 600 L. 1 ha benötigt je nach Region, Bodenverhältnissen und Niederschläge zwischen 20 kg und 100 kg HiProAqua.
• HiProAqua wird in den Boden eingearbeitet, dadurch ist eine Verdunstung des Wassers und der Nährstoffe ausgeschlossen.
• HiProAqua bleibt 4 Jahre im Boden wirksam und ist gegen Hitze und Frost unempfindlich.
• Durch den Einsatz von HiProAqua wird die Bodenbelüftung um ca. 50 % gesteigert.
• HiProAqua fördert das Pflanzenwachstum der Pflanze besonders bei Jungpflanzen durch die ständige Versorgung mit Wasser schneller und gleichmäßiger. • HiProAqua fördert die Wurzelstruktur, durch die ständige und gleichmäßige Wasserversorgung bildet sich diese kräftiger aus und schützt dadurch die Pflanze gegen Krankheiten.
• HiProAqua hat mineralischen Nährstoffe, dadurch Reduzierung der chemischen Düngemittel bis zu 60-70 %.
• HiProAqua speichert das Wasser dadurch bleichen die Bodennährstoffe im Boden erhalten.
• Mit HiProAqua spart man Wasser - Arbeit - Zeit - Geld. • 1 Liter Blumenerde benötigt ca. 10 - 30 g HiProAqua.
• HiProAqua wird durch die Mikroorganismen im Boden zersetzt.
• Bei Versuchen in Israel hat man 42% des Wassers durch HiProAqua eingespart. Gleichzeitig konnte ein Mehrertrag von 25 % festgestellt werden.
• HiProAqua kann mit anderen Boden-Hilfsstoffen kombiniert werden (z.B. Mineral Komposite, organischem Fledermausdünger etc.)
• HiProAqua verbessert die Bodenmüdigkeit. HiProAqua regeneriert die Böden auch bei Monokulturen.
 

So finden Sie uns:

 

Kontakt:

Uwe Kröger
Kreuzweg 6 26529 Osteel
Tel.: 04934 910469

Email: windturbine@die-kueste.com